1. Startseite
  2. Allgemein
  3. Vom Marienplatz über den Viktualienmarkt bis zum Stachus – mein Praktikum in unserer Landeshauptstadt

Vom Marienplatz über den Viktualienmarkt bis zum Stachus – mein Praktikum in unserer Landeshauptstadt

Wusstet ihr, dass die Münchner Frauenkirche 11 Jahre lang nur mit Gerüst zu sehen war? Ich erfuhr es auf der Pressekonferenz des Doms, wo auch das neue Medienkonzept für Besucher vorgestellt wurde. Die Teilnahme an Pressekonferenzen war aber nur eine von vielen spannenden Aufgaben in meinem Praktikum in der Zeitungsredaktion des Sankt Michaelsbundes in München.

Von meinen super netten Kollegen wurde ich von Anfang an als vollwertiges Teammitglied anerkannt und durfte so unter Anderem viele Außentermine wahrnehmen, bei denen ich Recherche vor Ort oder auch selbst Interviews führen konnte. So hatte ich die Chance, die Stadt nochmal ganz neu kennenzulernen.

Wenn ich nicht unterwegs war, habe ich meine Kollegen bei der Gestaltung der Zeitung unterstützt, ich durfte neue Computerprogramme kennenlernen, mit denen ich dann die Seiten gestalten konnte und, was mich sehr gefreut hat, auch eigene Artikel beisteuern.

Ein Stockwerk über der Zeitung hat die Radioredaktion des Sankt Michaelsbundes ihren Sitz. Auch dorthin durfte ich meine Kollegen ein paar Mal begleiten und sogar selbst Takes einsprechen. Auch in unseren wöchentlichen Social-Media-Videos, mit denen wir den Instagram-Account des Hauses versorgt haben, hatte ich kleine Auftritte. Ein weiteres Highlight war, dass ich zweimal, einmal sogar als großes Thema, die Titelseite der Zeitung zieren durfte.

Es war eine unglaublich tolle und spannende Zeit und den Betrieb kann ich definitiv nur weiterempfehlen!

Danke Minga! 🙂